Erfahrungen mit Muskelkater

Erfahrungen mit Muskelkater

Jeder, der sich mit Sport beschäftigt, wird früher oder später auf folgende Aussage treffen: Muskelkater ist ein Zeichen dafür, dass der Körper überanstrengt wurde. Meiner Erfahrung nach ist das richtig; aber: Es darf nicht abhalten keinen Sport zu machen!

Werbung

Sicherlich, ein Muskelkater ist unangenehm bis schmerzhaft. Das erste mal im Fitnessstudio wirst du dir denken: Das halte ich doch niemals aus! Bei meinem Probetraining unter der Leitung einer Trainerin hatte ich geschlagene drei Tage so starken Muskelkater, dass ich dachte: Es hört niemals mehr auf. Arme, Beine, Brust… alles pochte und sagte mir: Du bist doch ein Vollidiot. Nachdem der gröbste Schwerz vorüber war, machte ich an Tag 5 (und bitte: Diese Zeitspanne sollte man sich nach dem ersten Mal Mukkibude durchaus geben) weiter. Mit den selben Gewichten und den selben Wiederholungen.

Da müsste man doch denken: Hast du nichts gelernt? Willst du wieder drei Tage Schmerzen? Also 1) bin eh’ leicht masochistisch 2) hatte ich keinen Muskelkater davon. Okay, ein leichtes ziehen, aber nicht wieder den selben Schmerz.

Letzten Samstag bin ich 23 km gewandert. Nach 10 war ich allerdings schon Tod. Das Auto stand nur nochmals 10 Kilometer weiter. Am Abend war ich Tod. Ich lag im Bett und konnte mich wort-wörtlich nicht mehr bewegen. Okay. Selbst Schuld: Warum läufst du auch mit 150 Kilo Gesamtgewicht durch die Gegend? Weil ich es kann! Den Sonntag war ich wieder im Fitnessstudio. Allerdings habe ich da meine Beine in Ruhe gelassen. Es dauerte tatsächlich bis Dienstag Abend, bis wieder alles so war wie es soll.

Gestern (Mittwoch) war ich wieder da. Was soll ich sagen? Rein subjektiv betrachtet konnte ich eine höher Leistung erziehlen.

Jetzt bin ich der festen Überzeugung: Wenn jemand lange Zeit eine ungeübte Bewegung macht, dann bekommt er Muskelkater. Doch dieser lässt sich einfach durch nichts tun kurieren und kann dann belasten, ohne das es einen Muskelkater gibt, der genauso groß wird;- weil sich der Körper anpasst.